Angebots- und Vergleichssoftware für Baufinanzierungsvermittler(innen)

Bis Mitte 2022 haben wir für Berechnungen, die Angebotserstellung und Finanzierungsvergleiche die webbasierte Software von Crealogix genutzt. Leider ist dieses Programm "eingestampft" worden und steht nicht mehr zur Verfügung. Auf der Suche nach einer passenden Alternative sind wir dann beim altbewährten "AlfOptifi" gelandet.

Crealogix   kostenlose Vergleichssoftware für Immobilienfinanzierungen

Statt das Rad neu erfinden, setzen wir bei der Beratung unserer Kunden auf bewährte Softwarelösungen. Für die Erstellung von Finanzierungsvorschlägen und deren Vergleich greifen wir auf AlfOptifi zurück. Die Software kann je Lizenz auf bis zu 2 Rechnern installiert werden (eine rein webbasierte version gibt es derzeit nicht). AlfOptifi bietet - je nach Umfang der Lizenz folgende Möglichkeiten:

1. Detaillierte Finanzierungsvorschläge

Mit AlfOptifi erstellen Sie genaue Finanzierungsvorschläge, bei denen Sie beliebige Finanzierungsbausteine einbauen und kombinieren können (z.B. Landesfördermittel). So erstellen Sie Finanzierungsvorschläge "in einem Guss". Diese Vorschläge können Sie bis ins Detail ausarbeiten (siehe z.B. Doppelbelastung in der Bau-/Auszahlungsphase) und mit den sog. Präferenzen abgleichen. Selbstverständlich können Sie bei den einzelnen Darlehen auch Tilgungsstufen und/oder Sondertilgungen berücksichtigen. Bei vermieteten Immobilien ist auch eine steuerliche Betrachtung möglich.

Wichtig: AlfOptifi enthält eine laufend aktualisierte Datenbank mit allen KfW- und Landesförderprogrammen.

2. Angebotsvergleiche

Sie können beispielsweise Vorschläge mit verschiedenen Zinsbindungen (oder in Kombination mit Bausparen) erstellen und diese miteinander vergleichen. Somit haben Sie einen objektiven und nachvollziehbaren Vergleich für Ihre Kundenempfehlung. Der Vergleich erfolgt über die Gesamtkostenbetrachtung und/oder den echten effektiven Jahreszins (wobei Sie unter anderem den Anschlusszins nach Ende der Sollzinsbindung vorgeben können).

Hat Ihr Kunde ein Konkurrenzangebot, können Sie dieses mit Ihrem Angebot vergleichen und Ihrem Kunden so den Vorteil Ihres Modells und Ihres Vorschlags vor Augen führen (und im Bedarfsfall so natürlich Ihr Angebot auch an der einen oder anderen Stelle nachbessern).

3. Fördermitteldatenbank

AlfOptifi enthält eine Datenbank mit allen Fördermitteln (Bundes- und Landesfördermittel mit tagesaktuellen Konditionen). Das nimmt Ihnen allerdings nicht ab, sich mit dem Thema zu beschäftigen und entsprechende Förderprogramme zu prüfen. AlfOptifi nimmt Ihnen hier allerdings viel Arbeit ab, denn Sie müssen die Bausteine nur individualisieren und nicht alle Eckdaten/Rahmenbedingungen neu eingeben.

4. Bauspartarife

Beim Thema Bausparen wird´s kompliziert, denn die Erstellung von Angebote oder Vergleichen hängt ganz besonders davon ab, dass die Daten (und somit die Berechnungsgrundlage) stimmt. In AlfOptifi finden Sie die Tarife von allen Bausparkassen (alte und neue!) und können so alle Bausparmodelle übersichtlich darstellen.

5. Kosten

Die Kosten für die Software sind happig. Das Komplettprogramm inkl. Fördermitteldatenbank etc. kostet für eine Einzelplatzlizenz rund 1.900 Euro! Hinzukommen rund 80 Euro monatlich für alle laufenden Updates. Ob man tatsächlich die "Vollversion" braucht, muss jeder selbst entscheiden. Auch mit den abgespeckten Versionen kann man gut arbeiten

Wir haben mit der Alf AG einen kleinen Rabatt in Höhe von - immerhin- 3% vereinbaren können.