Zwischenfinanzierungen: wenn man nur kurzfristig finanzieren muss

Sie wollen Ihre Immobile nur kurzfristig finanzieren, weil Sie diese beispielsweise durch einen Immobilienverkauf, fällige Kapitalanlagen o.ä. bezahlen wollen? Dann benötigen Sie eine klassische Zwischenfinanzierung, die Sie kurzfristig und flexibel und ggf. auch ohne feste Tilgungsraten zurückzahlen können.

Zwischenfinanzierungen (ZwiFi) sind bei Banken und Vermittlern nicht sonderlich beliebt. Das liegt schlicht daran, dass damit aus deren Sicht nichts zu verdienen ist. Der Bearbeitungs- und Prüfungsaufwand der gleiche wie bei einem langfristigen Darlehen, aber die Laufzeit ist natürlich deutlich kürzer als bei einem Darlehen mit 10 oder mehr Jahren Zinsfestschreibung. Da ist es kein Wunder, wenn Banken bei den Konditionen für Zwischenfinanzierungen "ordentlich hinlangen" und Vermittler meist kein Interesse haben, weil sie von den Banken keine Vermittlungsprovisionen bekommen.

Aber, es geht auch anders!

Wir haben inzwischen eine Lösung gefunden, bei der alle Beteiligten zu ihrem Recht kommen. Die Banken verdienen "ein paar Euro", wir bekommen für unsere Arbeit von den Banken die übliche Vermittlungsprovision und Sie als Kunde bekommen ziemlich faire Zinskonditionen.

Hintergrundwissen

Als Zwischenfinanzierung bezeichnet man eine Finanzierung, die nur vorrübergehend und meist einen kurzen Zeitraum benötigt wird. Der Klassiker ist dabei die Vor- oder Zwischenfinanzierung eines Immobilienverkaufs in Kombination mit dem Kauf einer anderen Immobilie. Dabei gibt es zwei Varianten:

1. Zwischenfinanzierung ohne weiteren Finanzierungsbedarf

Wenn Sie abgesehen von der reinen Zwischenfinanzierung keinen weiteren langfristigen Finanzierungsbedarf haben, ist eine Zwischenfinanzierung auf der Basis eines variablen Darlehens möglich. Je nachdem, ob Sie für die “Altimmobilie” bereits einen Kaufvertrag geschlossen haben oder noch auf der Suche nach einem Käufer sind , kann der gewünschte Kreditbetrag über eine Grundschuld oder eine Abtretung der Kaufvertragsansprüche abgesichert werden (letzteres wird allerdings nicht von allen Banken akzeptiert!).

Reine Zwischenfinanzierungen lösen bei Banken nicht gerade Begeisterung aus. Der Bearbeitungsaufwand ist der gleiche wie bei einer langfristigen Finanzierung, aber der Zinsertrag ist wegen der meist kurzen Laufzeit eher gering (oder der Zinssatz entsprechend hoch).

2. Zwischenfinanzierung mit weiterem langfristigem Finanzierungsbedarf

Wenn beispielsweise der Erlös aus dem Immobilienverkauf nicht ausreicht, um die neue Immobilie komplett zu bezahlen (also weiterer langfristiger Finanzierungsbedarf besteht), ist eine Kombination aus langfristiger Finanzierung und Zwischenfinanzierung möglich. Der Mindestbetrag für die langfristige Tranche liegt in der Regel bei 100.000 Euro. Bei dieser Variante gibt es bei den Banken himmelweite Konditionsunterschiede. Daher muss man sehr genau darauf achten, welche Kombination unter dem Strich am günstigsten ist. Manchmal kann es durchaus sinnvoll sein, schlechter Konditionen für die Zwischenfinanzierung zu akzeptieren, wenn die langfristige Finanzierung deutlich günstiger ist - und umgekehrt.

Wir beraten Sie gerne

Wir beraten Sie gerne, auch wenn Sie nur eine reine Zwischenfinanzierung benötigen (Darlehensbedarf mindestens 100.000 Euro). Für ein genaues und individuelles Angebot, senden Sie uns einfach eine Online-Anfrage. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf und besprechen die verschiedenen Möglichkeiten für Ihren Finanzierungsbedarf.

Zur kostenlosen Online-Anfrage

Sie möchten Ihre Finanzierungsvorhaben lieber direkt mit einem Kollegen bzw. einer Kollegin in einem unserer Partnerbüro besprechen? Kein Problem! Über den folgenden Link finden Sie eine Expertin bzw. einen Experten in Ihrer Nähe.

Button Berater vor Ort finden