Zinsentwicklung Immobilienfinanzierungen

Hier finden Sie unsere Infografiken zu der Entwicklung der durchschnittlichen Baugeldzinsen seit 2006. Seit dem erfassen wir wöchentlich aus einer Auswahl von mittlerweile rund 600 Banken die aktuellen Konditionen für eine 10 und eine 15jährige Zinsfeschreibung (nur überregionale Anbieter und ohne Sonderaktionen).

Zinsentwicklung bei Immobilienfinanzierungen im Jahr 2022

Die Zinssätze haben sich seit Jahresanfang mehr als verdoppelt. War es Ende 2021 noch möglich, ein Darlehen mit 10jähriger Zinsfestschreibung für ca. 0,70% Sollzinszins zu bekommen, liegen wir heute bei über 2,00 %. Wesentlicher Grund für diese Entwicklung dürften die gestiegenen Eigenkapitalanforderungen an die Banken seitens der Bundesaufsicht (Bafin) sein.

Zinsentwicklung bei Immobiliardarlehen seit 2006 bis heute

So haben sich die Baugeldzinsen seit 2016 bis heute entwickelt

 

Neu: KfW-Wohneigentumsprogramm (Nr. 124)

Pfandbriefrenditen

Die Renditen bei Pfandbriefen bestimmen die Konditionen bei den Baufinanzierungszinsen, denn die meisten Banken refinanzieren ihre Immobiliardarlehen über die Ausgabe von Pfandbriefen.