Das Fix- und Flexdarlehen mit integrierter Absicherung gegen Arbeitslosigkeit

Der Traum vom Eigenheim kann schnell zum Albtraum werden, wenn die Raten aufgrund von Jobverlust, Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit nicht mehr bezahlbar sind. Einer unserer diversen Finanzierungspartner schafft jetzt Abhilfe und integriert in seinem Darlehensangebot u.a. die Absicherung gegen Arbeitslosigkeit. Und das muss man als Kunde - anders als bei den berühmt-berüchtigten Restschuldversicherungen- nicht einmal teuer bezahlen. Im Gegenteil bietet unsere Finanzierungspartner hier sehr günstige Zinskonditionen, gerade auch bei sehr langen Zinsbindungen.

Baufinanzierung mit Ratenabsicherung bei Arbeitslosigkeit shutterstock 650552203

Wir bei baufi-nord sind in der Branche dafür bekannt, dass wir die Themen Immobilienfinanzierung und Versicherungen strikt voneinander trennen. So weigern wir uns schon immer hartnäckig, unseren Kunden völlig überteuerte Restschuldversicherungen zu verkaufen. Die würden uns als Vermittler zwar viel Geld einbingen, sind aber aus Verbrauchersicht - von ganz, ganz wenige Ausnahmen abgesehen- extrem teurer Schnickschnack, der - außer einer scheinbaren Sicherheit- nicht viel bringt.

Einer unserer Finanzierungspartner geht da einen anderen Weg. Statt Kunden teuere Zusatzversicherungen andrehen zu wollen, hat dieser einfach eine besondere Form der Absicherung gegen Arbeitslosigkeit und Tod eines Darlehensnehmers in seinen Darlehensangeboten integriert. Diese Absicherung muss nicht teuer mitfinanziert werden, denn sie gibt es als "kleinen Goodie on Top" dazu. Da dieser Finanzierungspartner eine bekannte Versicherungsgesellschaft ist, die normale Annuitätendarlehen (ganz ohne irgendwelche Versicherungsprodukte) vergibt, können die derartige Leistungen im eigenen Haus anbieten. Das spart im Fall der Fälle viel Stress und bürokratischen Zweikampf zwischen Bank und Versicherung.

Hier die wesentlichen Eckpunkte:

Absicherung bei betriebsbedingter Arbeitslosigkeit und im Todesfall

Arbeitslosigkeitsversicherung

  • Im Fall betriebsbedingter Arbeitslosigkeit übernimmt der Darlehensgeber die Zinsrate sowie 1 % der Tilgung für Darlehen (für bis zu zwölf Monate)

Todesfallabsicherung

  • Im Todesfall eines Darlehensnehmers übernimmt der Darlehensgeber die Zinsrate sowie 1 % der Tilgung für das Darlehen (maximal in Summe 30.000 EUR)

Kundengruppe

  • Angestellte, Arbeiter, Beamte, Rentner, Selbständige, Freiberufler (die Absicherung bei Arbeitslosigkeit greift natürlich nur bei Angestellten, Arbeitern und Beamten)

Folgende Vorhaben sind finanzierbar:

  • Neubau
  • Kauf
  • Umschuldung bestehender Darlehen (z.B. bei Zinsablauf)
  • Forwarddarlehen (bis zu 60 Monate im Voraus)

Diese Immobilien können finanziert werden:

  • Eigentumswohnungen mit mindestens 40qm Wohnfläche
  • Ein- und Zweifamilienhäuser/Reihenhäuser/Doppelhaus(-hälften)
  • Mehrfamilienwohnhäuser
  • Wohn- und Geschäftshäuser mit einer Gewerbefläche von max. 49,9%)

Zinsfestschreibung

  • es sind Zinsfestschreibungen von 10-30 Jahren möglich (auch ein Mix ist möglich)

Tilgung

  • laufende Tilgung 1 bis 10 % oder 1 bis 5 % pro Jahr (abhängig von der Sondertilgung)
  • fünf kostenfreie Tilgungssatzänderungen während der Sollzinsbindung möglich
  • Sondertilgung bis 5 oder 10 % pro Jahr (abhängig von der laufenden Tilgung; einmal pro Kalenderjahr und dann mindestens 1.000 EUR)

Bereitstellungszinsen

  • Bereitstellungszins ab dem 13. Monat (Forward-Darlehen ab dem 2. Monat)

So kommen Sie an ein individuelles Angebot:

Senden Sie uns einfach eine Online-Anfrage, die wir an einen unserer Experten bzw. Expertinnen bei Ihnen in der Nähe weiterleiten. Dieser Service ist für Sie natürlich kostenfrei und unverbindlich!

 

Zur kostenlosen Online-Anfrage