Region Hamburg: Baufinanzierung ohne Eigenkapital besonders günstig

18.04.2020: Sie wollen eine Immobilie im Großraum Hamburg kaufen oder bauen, haben aber kein Eigenkapital zur Verfügung? Das macht nichts, denn derzeit können wir in dieser Region Finanzierungen ohne Eigenkapital sehr günstig anbieten. Einer unserer regionalen Bankpartner bietet hier besonders günstige Zinsen - und das mit einer Zinssicherheit von bis zu 30 Jahren.

Bei der Immobiilienfinanzierung ohne Eigenkapital langen die meisten Banken bei den Zinssätzen ordentlich zu. Ganz anders geht gerade einer unserer Bankpartner im Raum Hamburg vor. Da gibt es jetzt sog. "Vollfinanzierungen" quasi zum Schnäppchenpreis. Möglich ist das, weil diese Bank Förderdarlehen der KfW als Eigenkapitalersatz anerkennt. So ergeben sich im Mix besonders günstige Zinskonditionen.

Finanzierbar sind:

  • Neubau oder Kauf einer selbstgenutzten Immobilie im Großraum Hamburg

Finanziert werden:

  • beim Kauf der Kaufpreis sowie die üblichen Erwerbsnebenkosten (inkl. Maklercoutage, sofern diese anfällt)
  • beim Neubau das Grundstück (inkl. Erwerbsnebenkosten) sowie die gesamten Herstellungskosten des Gebäudes (inkl. Baunebenkosten)

Persönliche Voraussetzungen:

  • Sie sind Arbeitnehmer(in) oder Beamter/Beamtin (ungekündigtes und unbefristetes Arbeitsverhältnis)
  • Sie haben keine Negativeinträge in der Schufa (z.B. einen gekündigten Kredit o.ä.)

Aktuelle Konditionen

  • Beispiel: Kauf einer bestehenden Immobilie in Hamburg (Kaufpreis 300.000 Euro plus ca. 19.500 Euro Erwerbsnebenkosten)

 

 

Zur kostenlosen Online-Anfrage

Hintergrundinfos

Von einer Vollfinanzierung spricht man imer dann, wenn neben der Immobilie selbst auch die Erwerbsnebenkosten - also alle bei dem Erwerb oder Neubau anfallenden Kosten- voll finanziert werden. Solche Vollfinanzierungen sind nicht bei allen Banken oder Sparkassen möglich. Viele Banken verlangen ein Minimum an Eigenkapital (z.B. für die Erwerbsnebenkosten) und finanzieren maximal den Kaufpreis der Immobilie oder die damit vergleichbaren Baukosten bei einem Neubauvorhaben. Diese Eigenmittel müssen dann in der Regel dann auch in Form von "Bargeld" aufgebracht werden, um davon tatsächlich die Nebenkosten zu zahlen.

Es gibt allerdings auch Banken, die kein Problem damit haben, den Kauf oder Neubau einer Immobilie ganz ohne Eigenmittel (insbesondere ohne Barmittel) zu finanzieren. Das ist letztlich eine geschäftsplitische Entscheidung, die jedes Kreditinstitut selbst treffen kann (ausgenommen, sie ist aufgrund von aufsichtsrechtlichen Auflagen gezwungen, keine Vollfinanzierungen anzubieten). Die Banken, die Vollfinanzierungen anbieten, haben meistens etwas schärfere Bonitätsanforderungen, wobei diese bei "normalen" Einkommens- und Vermögesnverhältnissen meistens gut zu erfüllen sind. Probklematisch kann es nur werden, wenn Sie noch laufende Kredite haben. Diese sind "negatives Vermögen" und können schenll dazu führen, dass Ihenn aus Sicht der Bank nicht genug Geld zum Leben übrig bleibt.

Wer eine Immobilie ohne Eigenkapital finanzieren will, sollte sich darüber im Klaren sein, dass das auch mit Risiken verbunden ist (insbesondere bei einem späeteren Wiederverkauf der Immobilie). Aber da beraten wir Sie gerne und ausführlich.

Mehr Infos finden Sie unserem Ratgeber Vollfinanzierungen.

Wir finanzieren Ihre Immobilie u.a. in:

  • Hamburg
  • Ahrensburg
  • Bargteheide
  • Reinfeld
  • Bad Segeberg
  • Quickborn
  • Pinneberg
  • und vielen weiteren Städten und Regionen um Hamburg herum