Beim Kaufpreis kann man doch bestimmt noch was machen?!

Viele, die Ihre Wunschimmobilie auf Immobilienportalen im Internet gefunden haben, denken, dass sie den dort aufgerufenen Kaufpreis noch nach unten verhandeln können ("...10% sind da doch bestimmt noch Luft?!...). Das ist allzu oft Wunschdenken, denn die Realität sind häufig ganz anders aus.

Immobilienpreis verhandeln Karikatur von Olaf Varlemann

Gerade in Ballungsgebieten mit hoher Nachfrage und geringem Angebot gehen die tatsächlichen Kaufpreise in eine ganz andere Richtung: nach oben! In Hamburg, München, Berlin usw. ist es inzwischen völlig normal, dass Kaufinteressenten trotz vermeintlichem "Festpreis" in einem Bieterverfahren landen. Und das endet meistens nicht damit, dass ein Verkäufer den Kaufpreis reduziert - ganz im Gegenteil. Steigerungen von 10 - 20 Prozent des ursprünglich angesetzten Kaufpreises sind mittlerweile völlig normal.

Der Kaufpreis in einem Expose ist letztlich erst einmal nichts anderes als eine "grobe Preisvorstellung" des Verkäufers. Im Idealfall entspricht der aufgerufene Kaufpreis in etwa dem aktuellen Verkehrswert einer ähnlichen Immobilie in vergleichbarer Lage. Der verlangte Kaufpreis ist aber niemals ein Festpreis und auch kein verbindliches Verkaufsangebot. Potentielle Käufer sehen sich so zunehmend in der Pflicht, dem Verkäufer ein Kaufangebot zu unterbreiten, das über dem angesetzen Kaufpreis liegt. Das gefällt natürlich -abgesehen vom Verkäufer- niemandem, ist aber nun einmal Realität. Und jeder, der etwas zu verkaufen hat, würde wahrscheinlich versuchen, den höchst möglichen Preis herauszuholen. Das ist bei Immobilien nicht anders als beispielsweise bei einem Gebrauchtwagen.

In Regionen mit eher geringer Nachfrage und großem Angebot, sieht das allerdings schon etwas anders aus. Das sind durchaus Preisabschläge möglich, denn die dort aufgerufenen Kaufpreise sind häufig reine Wunschvorstellung von Verkäufern und Maklern. Ob "da noch was geht" können Sie aber nur herausbekommen, wenn Sie die Gegebenheiten am örtlichen Immobilienmarkt kennen.