KfW-Förderdarlehen für das neue barrierefreie Bad?!

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert "Altersgerechte Umbauten" mit einem speziellen Förderdarlehen. Das kann unter anderem zur Sanierung des Badeszimmers genutzt werden. Das Gute daran: das Förderdarlehen kann man auch schon in jüngeren Jahren für die Modernisierung der eigenen oder auch der gemieteten Immobilie nutzen.

Badsanierung KfW Foerderdarlehen shutterstock 1614912343

Bildnachweis: Shutterstock/hanohiki

Wer wird gefördert?

  • Privatpersonen (Eigentümer/­innen und Mieter/­innen; unab­hängig vom derzeitigen Alter!)
  • Wohnungseigentümer­gemeinschaften
  • Bauträger und Wohnungs­unternehmen
  • Wohnungsgenossenschaften
  • Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

Was wird gefördert?

  • barrierefreie Wege zum Gebäude
  • barrierefreier Eingangs­bereich und Wohnungs­zugang
  • Überwindung von Treppen und Stufen (z.B. Einbau Aufzug, Treppenlift,...)
  • Raum­aufteilung, Türbreiten und Schwellen/Stufen verschwinden lassen
  • Badezimmer (bodengleiche Dusche, Sanitärobjekte, Raumaufteilung)
  • alters­gerechte Assistenz­systeme und Smart­home-­Anwendungen
  • Gemeinschafts­räume und Mehr­generationen­wohnen im Gebäude

Wie wird gefördert?

  • Darlehen der KfW bis 50.000 Euro je Wohneinheit
  • die Mittel für die Zuschussvariante sind für 2021 schon aufgebraucht!
  • das KfW-Darlehen muss über eine Bank beantragt/durchgeleitet werden

Beratung und Beantragung

  • unsere Baufinanzierungskunden beraten wir gerne und helfen diesen bei der Beantragung
  • sollten Sie nicht Kunde bei uns sein, informieren Sie sich bzgl. der KfW-Förderung bitte bei Ihrer Hausbank (oder dem Kreditinstitut, das ggf. Ihre Immobile finanziert hat)

Was man noch wissen sollte...

  • das Förderdarlehen ist derzeit (Stand 09/2021) sehr günstig; es lohnt sich also, dieses in Anspruch zu nehmen (beispielsweise für die Modernisierung des Badezimmers)
  • Mieter sollten natürlich alle Modernisierungsmaßnahmen mit dem Vermieter abstimmen UND dabei eine Vereinbarung für den Fall treffen, dass die Mietwohnung - von wem auch immer- gekündigt wird (Stcihwort "Ausgleichszahlung")!

Alternativen zum KfW-Förderdarlehen?!

Für Modernisierungs- und auch Renovierungsmaßnahmen haben wir verschiedene Finanzierungsbausteine im Angebot. Das sind beispielsweise Ratenkredite mit bis zu 20 Jahren Laufzeit oder sog. Blankodarlehen von Bausparkasen mit ebenfalls langer Laufzeit und entsprechend niedrigen Raten (und ohne grundbuchliche Absicherung!). Diese Darlehen bieten wir natürlich auch allen an, die noch nicht Kunden bei uns sind. Sprechen Sie dazu einfach mit einem unserer Partnerbüros in Ihrer Nähe!

Button Berater vor Ort finden