Förderung von Wohneigentum in Berlin 2017

Berlin hat die soziale Bauförderung für selbst genutzten Wohneigentums für Privatpersonen durch Landesmittel bereits im Jahr 2004 “bis auf weiteres” eingestellt. Das betrifft alle möglichen Formen, also sowohl Neubau und Ersterwerb als auch den Erwerb von vorhandenem Wohnraum aus dem Bestand und die Neuschaffung von Wohnraum durch Um- oder Ausbau.

Wer in Berlin kaufen, bauen oder modernisieren will, kann aber die zinsgünstigen Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) nutzen und diese über die Investitionsbank Berlin (IBB) beantragen. Wesentlicher Vorteil: die KfW-Darlehen sind nachrangig abzusichern. Das bedeutet, dass die hauptfinanzierende Bank Ihnen bessere Darlehenkonditionen anbieten kann (“Eigenkapitalersatz”).

Zusatzlich vergibt das Land über die Investitionsbank Berlin noch folgende Förderdarlehen für selbstgenutztes Wohneigentum:

IBB Förderergänzungsdarlehen

Gerne beraten wir Sie, wie Sie diese Darlehen sinnvoll in die Gesamtfinanzierung einbauen können. Wenden Sie sich dazu einfach an unsere Kooperationspartner in Berlin.